Kategorie-Archiv: Uncategorized

Luftentfeuchter Test – die besten Raumtrockner sind elektrisch!

die Einleitung: ein grobes Fazit im Luftentfeuchter Test vorbab!

Beginnen soll dieser Artikel damit, welche Maßnahmen im Luftentfeuchter Test besonders sinnvoll sind und welche Maßnahmen kaum was bringen.
Bevor man sich einen Raumtrockner kauft, sollte man zunächst alle Möglichkeiten ausschöpfen, die einem ganz kostenlos zu Verfügung stehen. Wichtig dabei ist natürlich das Lüften. Das sollte man keinesfalls vernachlässigen. Schon das regelmäßige Stoßlüften zweimal am Tag bringt sehr viel. Lüftet man gar nicht, kann es schon in den wärmeren Monaten dazu kommen, dass die relative Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu stark ansteigt.

Daneben ist es sehr wichtig, dass man den Wohnräumen keine weiteren Feuchtigkeitsquellen hinzufügt. Gemeint ist damit das Aufhängen der frisch gewaschenen Wäsche, oder das Kochen in der Küche, während die Küchentür offen steht. So gelangt immer Wasser in die Wohungsluft. Für das Badezimmer gilt das gleiche und man sollte die Badezimmertür lieber schließen, bis die übermäßige Feuchtigkeit entwichen ist.

Beachtet man all diese Details und die relative Luftfeuchtigkeit ist immer noch zu hoch, kann man sich überlegen einen Raumtrockner zu kaufen!

Das Hygrometer nicht vergessen!

Möchte man selbst einen Luftentfeuchter Test durchführen, oder einfach nur Klarheit über die aktuelle relative Luftfeuchtigkeit in seiner Wohung erhalten, braucht man unbedingt ein Hygrometer. Damit lässt sich sehr einfach der Wert messen und ablesen. Steigt der Wert über 70 % in der Wohnung sollte man unbedingt handeln. Das Hygrometer ist natürlich auch für jeden Luftbefeuchter Test sehr wichtig.

Was ist wichtig im Luftentfeuchter Test?

luftentfeuchter testDer Luftentfeuchter Test gibt Dir Aufschluss darüber, welche Produkte dieser Kategorie sehr gut sind und welche vielleicht eher weniger. Dabei gibt es eine Liste mit Kriterien, welche erfüllt werden müssen von den jeweiligen Geräten. Hier werden die Aspekte der Reihe nach getestet und untersucht. Am Ende werden alle Ergebnisse zusammen getragen und demnach ergibt sich dann ein Endergebnis. Dabei zeigt sich auch, ob es einen oder mehrere Testsieger gibt. Testsieger wird ein Produkt dann, wenn die einzelnen Kriterien, welche untersucht wurden, auch in allen Punkten bestens überzeugen konnten.

Besonders gut kommen die elektrischen Modelle an. Mit ausreichend Leistung sind sie die einzigen Geräte, die genügend Power haben, um die Luftfeuchtigkeit angemessen zu senken. Granulat (Salz) Entfeuchter, oder elektrische Mini Trockner sind nur sehr lokal nutzbar.

Dieser Luftentfeuchter Test veröffentlicht einen Bericht, welchen Du im Internet natürlich nachlesen kannst. So hast Du schon einmal einen guten Überblick über die einzelnen Möglichkeiten, welche Dir bei solch einem Gerät geboten werden.
So solltest Du beispielsweise darauf achten, dass die Watt Leistung nicht zu niedrig ist. Grundsätzlich liegen die Modelle zwischen 200-300 Watt. Dies sind die gängigsten Produkte, welche Du derzeit im Handel finden kannst. Aber natürlich gibt es auch hier wieder Ausnahmen, welche etwas über oder unter dem Durchschnitt liegen. Dies hängt jeweils vom Hersteller selbst ab. Aber mit einer Leistung von 200-300 Watt liegst Du schon in einem guten Bereich.

Große Geräte haben viel Power!

Auch wichtig ist das Gewicht der Geräte. Je schwerer solch ein Modell vom Luftentfeuchter Test ist, desto höher ist natürlich auch die Stabilität. Zu schwer ist natürlich dann auch wieder kontraproduktiv, da es dann schwierig wird, das Gerät von einem Ort an den anderen zu bringen. Ein gewisses Mittelmaß sollte hier bedacht bzw. ausgewählt werden. Sehr stabile und gute Geräte liegen zwischen 10 und 13 Kilogramm. Einzelne Modelle können auch noch etwas höher liegen. Meist sind es dann jedoch kleine Geräte, welche weniger Gewicht an den Tag legen.

Diese weisen nur 6-10 Kilogramm auf. Hier sollte jedoch wieder die Stabilität bedacht werden. Wenn Du dagegen stoßt aus Versehen, sollte der Entfeuchter natürlich nicht umkippen.
Der Wassertank an sich spielt auch eine sehr wichtige Rolle. Das Fassungsvermögen ändert sich hier jedoch auch von Modell zu Modell. Je nach Hersteller werden Dir auch wiederum Unterschiede präsentiert. Sehr gute Produkte – bei welchen die Verarbeitung und die Qualität sehr gut sind – weisen ein großes Fassungsvermögen auf. Dieses liegt bei solchen Geräten vom Luftentfeuchter Test bei guten 5 Liter. Der Durchschnitt dieser Produkte hat ein Fassungsvermögen von 2-3 Liter.

Der Wassertank und die entzogene Feuchtigkeit aus der Luft

Der Wassertank sollte sich demnach auch nach der Größe der Produkte richten. Auch die Abdeckungsfläche spielt hierbei eine gewisse Rolle, welche nicht außer Acht gelassen werden sollte. So kannst Du mit Produkten vom Luftentfeuchter Test entweder eine große Fläche oder aber auch eine kleine Fläche entfeuchten. Eine Fläche zwischen 20-30m² ist die Gängigste. Es gibt aber auch große Produkte, welche eine Fläche von bis zu 50m² abdecken.

Wichtig ist einfach, dass Du vorab weißt, welche Fläche abgedeckt werden soll. Demnach ist ein großer Wassertank auch wichtig. Je größer die Abdeckfläche, desto größer sollte auch der Tank sein. Noch dazu eine gewisse Stabilität und schon hast Du ein sehr gutes Produkt zu Hause stehen.